Der Kasper in Eichstetten

Inzwischen zur lieben Tradition geworden ist die Kasper-Vorstellung der Freiburger Puppenbühne am 1. Advent in Eichstetten.

Psssst, noch geheim: Wir haben heute mit dem Kasper gesprochen und ihn  für den 27.11.2022 (1. Advent) eingeladen. Er freut sich und möchte gerne wieder nach Eichstetten kommen! 😉

Archiv:


Am 28.11.2021 ist es wieder so weit!

Die Freiburger Puppenbühne kommt wieder nach Eichstetten

Zauberhaftes Puppenspiel mit phantasievoll-schönen Figuren
Alle kleinen und großen Freunde des Puppentheaters dürfen sich freuen:

Am Sonntag, den 28.11.202 spielt die Freiburger Puppenbühne um 15:30 (und bei Bedarf um 17.00 Uhr) „Das goldene Einhorn“ für Kinder ab 4 Jahren in Eichstetten in der Aula der Adolf-Gänshirt-Schule.
„Das goldene Einhorn“ ist eine Puppentheaterproduktion in 2 Akten mit einer Aufführungsdauer von ca. 45 Minuten.

Der Verein bietet wie jedes Jahr zwischen und nach den Vorstellungen heiße Würste im Brötchen, Kinderpunsch und Glühwein zu fairen Preisen zum Kauf an!

Die Geschichte:

In einem fremden Land lebt eine bezaubernde Prinzessin in einer friedlichen Welt und mit allen Tieren im Einklang. Auch das seltene und scheue Einhorn ist mit der Prinzessin befreundet. Voller Vertrauen tritt es in Erscheinung, wenn es ihren Gesang hört.
Unglücklicherweise hat der arglistige Troll der Felsenberge das Geschehen belauscht und kehrt mit dem Lockruf des Einhorns in seine karge Welt zurück. Wird es ihm mithilfe seines Dieners, dem Zwerg Hugi, gelingen, das Einhorn herbeizurufen und einzufangen?Dem abenteuerlustigen Kasper und seinem Hund Bello gelingt es jedoch bestimmt, gemeinsam mit den Kindern dem Troll heimlich zu folgen. Und sollte das Einhorn in Schwierigkeit geraten, werden ihm alle sicher helfen…

Der Puppenspieler David Minuth nimmt die Zuschauer mit auf eine fantasievolle Reise durch märchenhafte Welten, die durch zauberhafte Puppen und kunstvolle Ausstattung nicht nur die Kinder träumen lassen.

Wir danken für die Unterstützung dieses Events:
Metzgerei Reichenbach im Glottertal
Weingut Kiefer by m&h schmidt in Eichstetten
Vita Biomarkt Eichstetten


Leider muss der Kasper wegen der aktuellen Lage für den 1. Advent 2020 abgesagt werden.
Für 2021 ist er aber schon wieder angemeldet 🙂


Am 1. Advent 2019 (01.12.2019) präsentierte die Freiburger Puppenbühne das Stück „Kasper und der Pirat der sieben Meere“.
Erleben Sie ein spannendes Seeräuber-Abenteuer mit Kasper und Bello für Kinder ab 4 Jahren.

Alle kleinen und großen Freunde des Puppentheaters dürfen sich freuen!

Das Stück:

Im Hafen von San Sansibar ist die Aufregung groß. Ein gewaltiges Schiff segelt herein und hisst die Piratenflagge. Der Pirat der sieben Meere kehrt mit Gold ins Königreich zurück. Doch oh Schreck: Zur Belohnung für seine Dienste will der Seeräuber die Tochter des Königs zur Frau. Gut, dass sich da Kasper und sein pfiffiger Hund Bello zusammentun, um die Hochzeit der Prinzessin mit dem Piraten zu verhindern. Gespannt verfolgen die Zuschauer, ob es den beiden Freunden gelingt, sich gegen den listigen Seeräuber zu erwehren und dem verarmten König bei der Suche nach dem sagenumwobenen Schatz in der Zauberbucht ganz unverhofft zu viel größerem Reichtum zu verhelfen …

Mehr wird noch nicht verraten, doch durch die Mithilfe der Kinder geht die Geschichte bestimmt gut aus!

Termin:
Am ersten Adventssonntag, dem 01.12.2019
Ort:
In der Aula der Adolf-Gänshirt-Schule in Eichstetten.
Zeit:
Beginn der Vorstellung ist um 17:00 Uhr, Einlass ab 16:40 Uhr.
Kosten:
3 € pro Person
Vorverkauf ab Dienstag 12.11.2019:
Rinklin Biomarkt
– Kita Wunderland
– Ev. Kindergarten Eichstetten

Eventuell nicht verkaufte Karten sind am Abend zum gleichen Preis an der Abendkasse erhältlich. Aufgrund der großen Nachfrage kann es aber dazu kommen, dass an der Abendkasse keine Karten mehr verfügbar sind!

Im Anschluss bietet der Verein noch heiße Wurst mit Brötchen sowie Kinderpunsch und Glühwein zum Verkauf an.


Am 1. Advent 2018 (02.12.2018) präsentiert die Freiburger Puppenbühne das Stück „Kasper und die gestohlene Kuckucksuhr“ – ein zauberhaftes Puppenspiel mit phantasievoll-schönen Figuren für Kinder ab 4 Jahren.

Alle kleinen und großen Freunde des Puppentheaters dürfen sich freuen!

Das Stück:

Omas Geburtstag naht und Kasper hat sich eine ganz besondere Überraschung ausgedacht: Von seinem ersparten Taschengeld hat er ihr eine echte Kuckucksuhr gekauft! Und die muss er natürlich sofort auch den Kindern zeigen! Leider aber hat es noch jemand auf die wunderschöne Uhr abgesehen: Räuber Rodewald! In einem günstigen Moment stiehlt er das teuer erworbene Geschenk!

Was nun? Kasper und Seppel übernehmen die heikle Aufgabe, dem Räuber das entwendete Geburtstagsgeschenk wieder abzunehmen. Doch mit noch einer Schwierigkeit müssen sich die beiden Freunde auseinandersetzen: im finsteren Wald wohnt nämlich der listige Zaubermeister Tagolf. Mit frechem Gelächter steigt der glitzernde, gefährliche Zauberer aus der Tiefe empor und trägt dem Räuber einen bösen Plan vor…

Mehr wird noch nicht verraten, doch durch die Mithilfe der Kinder geht die Geschichte bestimmt gut aus!

Termin:
Am ersten Adventssonntag, dem 02.12.2018
Ort:
In der Aula der Adolf-Gänshirt-Schule in Eichstetten.
Zeit:
Beginn der Vorstellung ist um 17:00 Uhr, Einlass ab 16:40 Uhr.
Kosten:
3 € pro Person
Vorverkauf:
Ab Mittwoch 14.11.18 bei:
– Rinklin Biomarkt
– Ev. Kindergarten Eichstetten
– Kita Wunderland

Nicht verkaufte Karten sind am Abend zum gleichen Preis an der Abendkasse erhältlich.

Im Anschluß bietet der Verein noch heiße Wurst mit Brötchen sowie Kinderpunsch und Glühwein zum Verkauf an.
Wir danken der Metzgerei Reichenbach für die Unterstützung!


Archiv:

Am 1. Advent 2017 (03.12.2017) präsentiert die Freiburger Puppenbühne das Stück „Kasper und der Weihnachtsmann“ – ein zauberhaftes Puppenspiel mit phantasievoll-schönen Figuren für Kinder ab 4 Jahren.

Alle kleinen und großen Freunde des Puppentheaters dürfen sich freuen!

Das Stück:

Heiligabend steht vor der Tür und alle, ob groß ob klein, freuen sich auf das Weihnachtsfest. Auch Kasper ist ganz aufgeregt: Er hat dem Weihnachtsmann einen Brief geschrieben und sich ein Kopfkissen gewünscht. Das möchte er für seine Oma, die in letzter Zeit schlecht schläft. Doch auch Hexe Klapperzahn verfolgt ungeduldig die Ankunft des Weihnachtsmannes. In einem günstigen Augenblick stiehlt die listige Zaubermeisterin das Geschenk für die Großmutter.

Gespannt verfolgen die Zuschauer, ob es Kasper und sein pfiffiger Hund Bello schaffen, der bösen Hexe das gestohlene Weihnachtsgeschenk wieder abzunehmen. – Mit Hilfe der Kinder ist das bestimmt möglich! Und weil das Abenteuer gemeinsam so gut bestanden wird, singen zum Abschluss alle gerne noch für den Weihnachtsmann ein Lied!

Bei diesem klassischen Handpuppentheater gelingt es der Freiburger Puppenbühne neben einer spannenden Geschichte auch eine zauberhafte weihnachtliche Atmosphäre entstehen zu lassen.

„Kasper und der Weihnachtsmann“ wurde gefördert vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.

Termin:
Am ersten Adventssonntag, dem 03.12.2017
Ort:
In der Aula der Adolf-Gänshirt-Schule in Eichstetten.
Zeit:
Beginn der Vorstellung ist um 17:00 Uhr, Einlass ab 16:40 Uhr.
Kosten:
3 € pro Person
Vorverkauf:
Rinklin Biomarkt, evangelischer Kindergarten, KiTa Wunderland

Nicht verkaufte Karten sind am Abend zum gleichen Preis an der Abendkasse erhältlich.

Im Anschluß bietet der Verein noch heiße Wurst mit Brötchen sowie Kinderpunsch und Glühwein zum Verkauf an.


Im November 2016 wurde das Stück „Kasper und der Drachenprinz“ aufgeführt – ein zauberhaftes Puppenspiel für Kinder ab 4 Jahren.

Termin:
Am ersten Adventssonntag, den 27.11.2016
Ort:
In der Aula der Adolf-Gänshirt-Schule in Eichstetten.
Zeit:
Beginn der Vorstellung ist um 17:00 Uhr, Einlass ab 16:40 Uhr.
Kosten:
3,00 €
Vorverkauf:
Biomarkt Rinklin, ev. Kindergarten, Kita Wunderland
Nicht verkaufte Karten sind am Abend zum gleichen Preis an der Abendkasse erhältlich.
Im Anschluß bietet der Verein noch heiße Wurst mit Brötchen sowie Kinderpunsch und Glühwein zum Verkauf an.

Der Verein für Kinder- und Jugendarbeit Eichstetten e.V. bezuschusst die Veranstaltung aus seinen Mitteln. Der Eintritt ist daher stark vergünstigt.