Dörfliches Adventsfenster

Seit nunmehr zehn Jahren betreut der Verein das „dörfliche Adventsfenster“. Ab Anfang Dezember können Familien, Vereine und Einrichtungen für die Einwohner ein Fenster weihnachtlich gestalten, es wird eine Geschichte vorgelesen, gesungen und es gibt Kleinigkeiten zu trinken und zu essen.

Eigentlich… Aber das Jahr 2020 läuft anders als geplant. Daher koordinieren wir dieses Jahr ein etwas anderes Adventsfenster, denn ganz verzichten wollen wir nicht!

Da wir dieses Jahr vermeiden möchten, viele Menschen zusammen zu bringen, haben wir nun viele Fenster im Ort „gesammelt“, welche vom 01.12. bis 24.12. jeden Abend beleuchtet werden und zum Besuchen einladen. Die Karte und die Adressliste werden im Blättle veröffentlicht, kann aber auch hier digital eingesehen werden!

Hier der Text und die Adressen als PDF zum herunterladen/ausdrucken

Der Weg der geschmückten Adventfenster 2020 bei Google-Maps:
Der Weg bei Google-Maps

Hier unser Wegvorschlag für die erste Woche:
<- Klick
Die Weg befindet sich im Oberdorf und lädt dazu ein, 10 Fenster zu besuchen.  Er ist 2 km lang und hat eine Laufdauer von ca. 25 Minuten (ohne Pausen bei den Fenstern).

„Wir starten wieder zum dörflichen Adventskalender! Gestalten auch Sie ein Adventsfenster für Ihre Mitbürger!“

So hätte auch in diesem Jahr die Überschrift lauten sollen. Der Artikel dazu wäre wahrscheinlich in der Woche vor den Herbstferien veröffentlicht worden. Wir hätten dieses Jahr 10 Jahre Adventsfenster in Regie unseres Vereins gefeiert.
Doch dann kam Corona! Schweren Herzens mussten wir aufgrund der Pandemie und den daraus resultierenden Maßnahmen, bis hin zum Lockdown light, die Entscheidung treffen, dass der Adventskalender in der bisher durchgeführten Form so nicht umsetzbar ist.
Nachdem eigentlich schon der komplette Verzicht beschlossen war, entstand auf unserer Generalversammlung die Idee, warum die Fenster nicht trotzdem geschmückt werden sollten, um unsere Bevölkerung, ob jung oder alt, damit zu erfreuen? Gerade in der Vorweihnachtszeit tut es doch gut, sich zu freuen auf das, was kommt. Freuen darauf, immer wieder neue Fenster anschauen zu können. Freuen auf einen „Adventsweg der geschmückten Fenster“. Ziel ist es, viele geschmückte Fenster zu einem Rundgang durch unser schönes Dorf Eichstetten zusammenzufügen. Von einem Fenster leuchten bunte Kugeln, von einem anderen grüßen Engel, wieder woanders vielleicht der Nikolaus oder ein paar Tiere? Der weihnachtlichen Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt, einzig unsere Herzen sollen dadurch erfreut werden und die dunkle Jahreszeit erleuchtet. Singen dürfen wir nicht gemeinsam, aber jeder in seinem Herzen. So können wir auch in dieser unwirklichen Zeit etwas mit Abstand, aber doch gemeinsam, gestalten.
Sind Sie dabei? Haben wir Ihr Interesse geweckt? Schaffen wir mindestens 24 Fenster in unserem Dorf? Sollten es mehr werden, kein Problem, unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger freuen sich, wenn die Wege nicht allzu lang werden. Wir würden die Fenster zu einem Weg (oder zwei?) zusammenstellen und für Sie veröffentlichen. Die Fenster sollten mit Einbruch der Dunkelheit beleuchtet werden, von 17.00 bis mind. 21.00 Uhr, an allen Tagen vom 01.-24. Dezember.
Bei Interesse melden Sie sich bitte schnellstmöglich an unter Tel. 07663/6037769 oder per Email an fenster@kiju-eichstetten.de – wir freuen uns über jede Meldung!
Gerne können auch Vereine, Institutionen, Geschäfte mitmachen – je mehr Fenster umso festlicher leuchtet unser „Adventsweg der geschmückten Fenster“!

Also kurz und bündig erklärt: Wir sammeln Meldungen aller Teilnehmer, die in der Adventszeit vom 01.12. bis 24.12. ein weihnachtlich gestaltetes Fenster, welches durchgehend jeden Abend beleuchtet wird, anbieten wollen. Rechtzeitig veröffentlichen wir dann hier eine Auflistung und eventuell einen Übersichtsplan der Fenster/möglichen Wege, damit sich jeder abends auf den Weg zu den Fenstern machen und diese bestaunen kann. Hierfür brauchen wir auf jeden Fall eine Emailadresse der „Fensteranbieter“, damit wir die erforderliche Einwilligung zur Veröffentlichung von Name und Anschrift einholen können. Bitte beachtet, dass nur Anmeldungen unter der oben genannten Telefonnummer oder Emailadresse bearbeitet werden können.

Bei Rückfragen steht der Verein natürlich auch unter den oben genannten Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung oder auch über das Kontaktformular.


Archiv

 

Unsere Einladung für die Weihnachtszeit 2019

Liebe Eichstetterinnen und Eichstetter,

der Herbst ist da, die Tage werden kürzer und der eine oder andere hat sich bereits Gedanken über die bevorstehende Adventszeit gemacht. Auch wir vom Verein für Kinder- und Jugendarbeit haben uns schon mit dem Thema beschäftigt: Zum zehnten  Mal übernehmen wir die Organisation des dörflichen Adventskalenders. Für den dörflichen Adventskalender benötigen wir die Mithilfe vieler Eichstetter Bürgerinnen und Bürger, die bereit sind, ein Fenster herzurichten, eine Geschichte zu erzählen und Momente der Besinnlichkeit zu schaffen für Kinder und Erwachsene, für Junge und Alte.

Die Fenster sollen wieder um 17:30 Uhr (bzw. um 18:00 Uhr am Wochenende) geöffnet werden, damit Familien mit kleineren Kindern auch daran teilhaben können. Die genauen Zeiten werden rechtzeitig im Blättle bekanntgegeben.

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bereits heute bei der ev. Kirchengemeinde, die uns auch in diesem Jahr wieder unterstützt.

Sie wollen mitmachen oder haben Fragen? Dann melden Sie sich schnellstmöglich bei uns und reservieren Ihren Wunschtermin. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und viele schöne, gemeinsame und vorweihnachtliche Abende.

Hier finden Sie alle Termine der Adventsfenster 2019